Modernste Technik in angenehmer Atmosphäre in Linz

Unser oberstes Ziel ist es, unseren Patienten in einem modernen und angenehmen Umfeld die bestmögliche Diagnostik zu garantieren. Auf rund 600 m² bietet die Radiologie Diakonissen in Linz moderne und offene Räumlichkeiten. Diese ermöglichen den Patienten eine klare, großzügige und in hellen Farben optisch schön gestaltete Atmosphäre, wo man sich rundum wohlfühlen kann. 

Zudem stehen neueste und moderne Geräte für die Untersuchungen zur Verfügung. Alle Geräte gewährleisten ein optimales Untersuchungsergebnis bei einer möglichst geringen Strahlenbelastung. Menschlichkeit und die Berücksichtigung individueller Bedürfnisse sind dabei eine Selbstverständlichkeit. 

Computertomographie (CT)

Die CT ist ein spezielles Röntgengerät, um Bilder von einzelnen Körperteilen anzufertigen. Mittels einer aufwendigen Computerverarbeitung können Querschnitte von Körper und Organen gezeigt werden. Die Radiologie Diakonissen verfügt über ein 64-Zeiler-CT-Gerät, damit können 64 Schichten gleichzeitig aufgezeichnet werden – und dies bis zu dreimal pro Sekunde.

 

Dadurch kann die Untersuchungszeit für die Patienten auf wenige Sekunden reduziert werden, aber zugleich ist die Detailauflösung deutlich höher, sodass 3D-Rekonstruktionen in allen Ebenen möglich sind.

Digitales Röntgengerät und Durchleuchtungsgerät

Die Röntgentechnik gehört zu den bekanntesten Diagnoseverfahren. Mit den Röntgenstrahlen wird eine Durchsicht vom Inneren des Körpers erzeugt. Unser neues Röntgengerät wird nicht mehr auf analogen Röntgenbildern, sondern digital aufgenommen. Dies ermöglicht, dass die Röntgenbilder in höchster Qualität und bei niedriger Strahlenbelastung erstellt werden können.

   

Der große Vorteil dabei ist, dass jede Aufnahme mittels Rechner optimiert werden kann, somit Helligkeit, Kontrast und Gesamtdarstellung vor Ausdruck des Röntgenfilmes einstellbar sind. Dadurch ist eine rasche und exakte Abklärung der Diagnose durchführbar.

Ultraschallgerät

Ultraschalluntersuchungen – auch Sonographie genannt – sind gesundheitlich vollkommen unbedenklich. Damit ist es möglich, sämtliche Organe des Patienten ohne Strahlenbelastung zu beurteilen. Beim Ultraschall handelt es sich um ein bildgebendes diagnostisches Verfahren, bei dem Schallwellen zum Einsatz kommen.

Niedrigdosis-Mammographiegerät

Die Radiologie Diakonissen verfügt für Brustuntersuchungen über ein hochmodernes Mammographie-System – dem sogenannten „micro dose“, das eine geringe Strahlenbelastung sowie eine sehr gute Bildqualität aufweist. Das Gerät entspricht zusätzlich den Ansprüchen und Bedürfnissen der Patientinnen, in dem die Auflagefläche der weiblichen Anatomie angepasst ist. Die Beurteilung der Mammographie-Aufnahmen erfolgt durch zwei Radiologen unabhängig voneinander. In den meisten Fällen wird ergänzend noch eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt.

Weitere Infos


Leistungsspektrum unserer Radiologie:

Die Radiologie Diakonissen Linz bietet ein breites Spektrum an Untersuchungen, mit denen die verschiedensten Organe und Körperregionen gezielt und im Detail bildlich dargestellt werden können. Das Hauptaugenmerk liegt dabei in der diagnostischen Radiologie. Sämtliche bildgebende Untersuchungsverfahren kommen dabei zum Einsatz: 

Digitale Röntgenuntersuchungen
  • Herz/Lungenröntgen
  • sämtliche Gelenke, inkl. Spezialaufnahmen
  • Wirbelsäule
  • Ganzbein-Stand-Aufnahmen
  • Nasennebenhöhlen
Durchleuchtungsuntersuchungen
  • Durchleuchtungsgezielte Spezialaufnahmen
  • Magen-Speiseröhren-Röntgen
  • Irrigoskopie (Dickdarm-Röntgen)
  • Magen-Darm-Passage
  • Ausscheidungs-Urographie (Nieren-Röntgen)
Ultraschalluntersuchungen
  • Standarduntersuchungen der Bauchorgane
  • hochauflösende Untersuchungen bei Weichteilgeweben
  • spezielle Untersuchungen des Bewegungsapparates
  • Farbduplex-Sonographie der Arterien, Venen-Sonographie
  • zur Beurteilung der Venenklappen und Thrombose-Ausschluss
Mammographie
Knochendichtemessungen

(zur Früherkennung von Osteoporose)

Computertomographie


Rasche Terminvergaben

Moderne Geräte machen es überdies möglich, Termine rasch vergeben zu können und die Wartezeiten für Betroffene so gering wie möglich zu halten.

Die Radiologie der Klinik Diakonissen Linz ist für Patienten aller Kassen frei zugänglich – die Verrechnung erfolgt direkt mit der jeweiligen Sozialversicherungsanstalt.   

T: +43 732 76 75 380


Untersuchungszeiten:
Montag – Freitag von 7:00 bis 15:00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung 


Unsere Spezialisten in der Radiologie:

Univ. Doz. Dr. Albert Dirisamer

Leiter der Radiologie

Weißenwolffstraße 15
4020 Linz

Tel.: +43 732 7675 380

E-Mail: albert.dirisamer@diakonissen.at

Dr. Christine Drahanowsky-Kaindl

Weißenwolffstraße 15
4020 Linz

Tel.: +43 732 7675 380

E-Mail: Christine.Kaindl@diakonissen.at

Dr. Daniel Flöry

Weißenwolffstraße 15
4020 Linz

Tel.: +43 732 7675 380
 

E-Mail: daniel.floery@diakonissen.at

Dr. Susanne Martin

Weißenwolffstraße 15
4020 Linz

Tel.: +43 732 7675 380
 

E-Mail: susanne.martin@diakonissen.at



Downloads:

Radiologie Folder (pdf)