COVID-19 Präventionsmaßnahmen
Klinik Diakonissen

top

  • Imagefolder
  • Genesungswünsche

COVID-19 Präventionsmaßnahmen

Gemäß den aktuellen gesetzlichen Vorgaben des Bundes und des Landes OÖ gelten für den Zutritt in die Klinik Diakonissen Linz derzeit folgende Regeln:

  1. Der Zutritt zur Klinik (inkl. der Radiologie und der Ordinationen) ist für alle Personen nur mit einer FFP2-Maske über den Haupteingang möglich; die FFP2-Maske ist während des gesamten Aufenthaltes in der Klinik zu tragen.
  2. Besuche sind nur bei Patienten gestattet, die sich länger als eine Woche in der Klinik aufhalten. In diesem Fall darf eine Person je Patient für eine Stunde pro Woche den Besuch absolvieren. Für alle Besucher gilt die sog. 2-G-Regel (dieses müssen also entweder geimpft oder genesen sein).
  3. Für stationäre, tagesklinische, Endoskopie- und gesundheits_check-Patienten gilt die sog. 2,5-G-Regel (diese müssen entweder geimpft oder genesen sein oder über einen mitgebrachten, gültigen PCR-Test verfügen – Gültigkeit 72 Stunden).
  4. Für Patienten der Radiologie und der Ordinationen gilt die sog. 3-G-Regel (diese müssen entweder geimpft oder genesen sein oder über einen mitgebrachten gültigen Antigen-Test verfügen – Gültigkeit 24 Stunden).

 

Die Nachweiskontrolle im Sinne der oben erwähnten „G-Regeln“ erfolgt an der Rezeption;

ebenso sind dort die Hände zu desinfizieren.

 

Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre aktive Mithilfe beim Schutz unserer PatientInnen und MitarbeiterInnen.